Blind Date

Diese Aktion hat es wirklich gegeben! Zwei Menschen haben sich unabhängig voneinander entschieden, an einem Blind-Date-Projekt teilzunehmen. Ohne sich zu kennen, zu sehen oder zu wissen wo sie gerade sind, liefen sie aufeinander zu. Sie begegneten sich zunächst ohne Worte. Erst als sie ein gemeinsames Stück gegangen waren und sich erstmals sichtlich verirrt hatten, sprachen sie miteinander. Ich habe die Beiden auf ihrem irrigen Weg durchs Gestrüpp begleitet und Fotos gemacht:


Wenn sich Unbekannte blind begegnen...


Zitronenfalter2-Projekte Blind Date
Foto wird geladen!

"Wenn es soweit ist, dann muss man sich trauen, blind zu vertrauen -
in was immer da auch kommen mag."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Wir wussten nicht, wohin unser Weg uns führt." "Es war eine spannende Angelegenheit."
"Die ersten Schritte mit der Augenbinde lösten Gefühle der Unsicherheit in mir aus."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Der Weg kam mir länger vor, als er war. Ich freute mich auf meine Füße, Ohren, Nase und Hände vertrauen zu dürfen. Die Augen haben sich auch gefreut mal ausruhen zu dürfen."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Zu wissen, dass ich den Weg nicht alleine gehen muss, gab mir ein Gefühl der Sicherheit.
Aufgrund seiner Stimme wusste ich, dass er mir sympathisch ist."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Wenn wir gemerkt haben, dass wir vom Weg abkamen,
wurde es noch spannender, noch reizvoller."

 

Foto wird geladen!e
Zitronenfalter2-Projekte Blind Date

"Alleine ihr angenehmer, sommerliche Duft ließ einen entsprechenden Menschen vermuten."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Wir hatten eine eigene Vorstellung von 'unserer Aussicht' - geprägt von den Empfindungen, Geräuschen und Gerüchen um uns herum."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Ihre Hand war weich, zart, warm und zierlich. Die Stimme war freundlich, lieb, jung, passte zur Hand. Ihre Stimme hatte ein bisschen einen sächsischen Akzent, der angenehm auf mich wirkte."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Ohne etwas zu sehen, haben wir etwas gesehen. Ich malte mir meine eigene Welt aus. Diese Welt war bunt. Vielleicht sogar noch bunter, als die Welt, in der wir die Augenbinden abnahmen."

 

Foto wird geladen!
Foto wird geladen!

"Die ersten Blicke ohne Augenbinde waren schwierig... die Sonne blendete und die Augen mussten sich neu orientieren. Erst dann konnte ich ihn erkennen. Sein Aussehen passte zu seiner Stimme."

- (kein) ENDE -



Schreib uns was du über diese Aktion und die Fotos denkst.

Mach mit und erlebe es selbst. (Es geht nicht Partnerschaftsvermittlung :-),
sondern um das Entdecken der eigenen Sinne, um eine aufregende und spannende Erfahrung.)

Downloade die Bilder: Du kannst sie nichtkommerziell verwenden.
(Klick den Link, dann das Foto, dann "Aktionen", dort "Alle Größen", dann "Download")

Fotos von Jakob I. Barton

Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Falter draus!